Numerologie

Die Zahlen des Monats Juli 2017

Im Juli wird das Streben nach Harmonie und das Bewahrenwollen des Erreichten eine große Rolle spielen. Eleganz und Balance, Ausgewogenheit und Ausgeglichenheit sind das, was wir anstreben. Allerdings bergen diese Bedürfnisse in sich die Gefahr, dass wir nicht loslassen wollen.  Weiter

Numerologie

Die Zahlen des Monats Juni 2017

Der Juni bringt uns die Energie der Sechs. Das hat durchaus etwas mit Arbeit zu tun. Wir sind aufgefordert zu handeln, miteinander und füreinander, zum Wohle aller, und zwar unermüdlich. Dies ist keine Zeit fürs Nichtstun. Die Richtung ist klar: vorwärts. Zu klären bleibt jetzt noch die Frage nach dem „Wie“. Weiter

Numerologie

Die Zahlen des Monats Mai 2017

Mit dem Mai tritt numerologisch für den Monat die Zahl 5 in unser Leben. Sie steht unter anderem für die Quintessenz. Sie verschafft uns den Über- oder gar Durchblick und lässt uns universelle Gesetze erkennen. Gleichzeitig nimmt sie uns in die Verantwortung, diese Gesetze zu leben, sprich: uns menschlich bzw. menschenfreundlich zu verhalten, zu helfen, zu unterstützen und auch Verantwortung zu übernehmen. Weiter

Neuerscheinung

Seelenzeichen – Wissen aus dem Ursprung

Seit Urzeiten sind Symbole ein Mittel der Verständigung, eine Sprache, mit der sich der Mensch auf ganz individuelle Art und Weise äußern kann. Symbole bedürfen keiner Worte. Die Symbole sprechen unsere Seele auf direktem Weg an. Sie vermitteln Informationen, die uns helfen, unseren Weg zu finden. Seelenzeichen begleiten und leiten uns zu den Themen, zu denen wir Veränderung suchen. Durch den Einsatz dieser Zeichen können Disharmonien in Körper, Geist und Seele auf schnelle Weise gelöst werden.   Weiter

Neuerscheinung

Mama meditiert

Was macht Mama da? Sie sitzt mit geschlossenen Augen im Schneidersitz auf einem Kissen und will nicht gestört werden. Warum sollten Erwachsene freiwillig still rumsitzen wollen? Munter fangen die drei Kinder Johanna, Henry und Helen an, die Menschen in ihrer Umgebung danach zu fragen und erfahren, dass jeder seine eigenen Gründe hat, sei es der Zenmönch oder die Seiltänzerin … oder die Mama. Weiter